Mit Freude für die Stadt und ihre Menschen.

And the winner is…

22. Dezember 2020

Startup Bauhof als "Bestes Modernisierungsprojekt" ausgezeichnet

Ja, wir geben es zu, es sind schon ein paar Tage vergangen, seitdem unser Amtsleiter Stefan Kraus – und mit ihm der Herrenberger Hauptamtsleiter Tom Michael – diesen Preis und diese Urkunde überreicht bekommen haben. Doch, dass wir erst jetzt auf unserem Blog darüber berichten, macht eines deutlich:

Wir mussten diese tolle Neuigkeit erst ein wenig sacken lassen – und uns in der Zwischenzeit das ein oder andere Mal ganz kräftig selbst kneifen, um zu verstehen, was da eigentlich “passiert” ist. Denn wir haben überhaupt nicht damit gerechnet, dass wir zu den Siegern beim diesjährigen “eGovernment-Wettbewerb“, unter Schirmherrschaft des Bundeskanzleramts, gehören. Schon die Nominierung zur Endrunde hat uns mächtig gefreut! Bedeutet es doch, dass wir von einer Fachjury die Bestätigung für unser Modell “Startup Bauhof” bekommen haben. Eine Bestätigung dafür, dass es richtig und gut – vor allem aber fortschrittlich und zukunftsgewandt ist – was wir nun schon seit zwei Jahren praktizieren: Die Selbst-Organisation der Abteilung Bauhof in unserem Amt. Was nichts anderes heißt, als dass die Mitarbeiter ihre Arbeit eigenständig erledigen. Mit allen Vor- und Nachteilen, die damit einher gehen: Mehr Verantwortung, Kritik an und von Kollegen, Mitarbeiterführung, Kundenkontakte, Mitgestaltung, Selbstbewusstsein, Bestätigung und Anerkennung der eigenen Arbeit, finanzielles Plus am Ende am Ende des Monats. Mehr Informationen zur Selbst-Orga der Bauhof-Truppe sind im Beitrag “New Work: Wenn der Arbeiter sagt, wo´s langgeht” hier im Blog zu finden.

Dass wir unserem “Startup Bauhof” richtig liegen, zeigen uns die tägliche Arbeit und die Zufriedenheit der Mitarbeiter. Dies zeigt uns aber auch unser Preis. Im Rahmen des 19. eGovernment-Wettbewerb wurden wir zum Sieger in der Kategorie “Bestes Modernisierungsprojekt” gekürt – und haben uns dabei gleich gegen zwei Bundeseinrichtungen durchgesetzt! Was für ein Paukenschlag!

Freude Pur bei Stefan Kraus
Die spontane Reaktion des TUG-Amtsleiters: Schööööön!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor allem die Laudatio von Jury-Mitglied Ilona Benz (Leiterin der Stabstelle Digitalisierung beim Gemeindetag Baden-Württemberg) hat bei uns für Gänsehaut gesorgt. Bringt sie doch kurz und prägnant das auf den Punkt, was uns umtreibt und was uns antreibt, auf unserem Weg zum Gesamtkonzept “Agilen TUG”:

„Die Stadt Herrenberg ermöglicht mit ihrem Projekt „Start-up Bauhof“ einen Blick in die Glaskugel der öffentlichen Verwaltung. Die Jury ist davon überzeugt, dass selbstorganisierte Teams der Kern von Arbeit 4.0 in Behörden und Ämtern auf allen Ebenen in Deutschland sein werden. Heutige und zukünftige Generationen möchten für das Gemeinwohl arbeiten und dabei wollen sie gestalten! Die kreativen, reflektierten und selbständigen Macher lassen sich nicht in starre Strukturen und Hierarchien pressen. Anpassen sollten sich die Strukturen, nicht die Menschen. Herrenberg hat gezeigt, dass es funktionieren kann und damit alle anderen zum Mitmachen aufgefordert.“ (Ilona Benz in ihrer Laudation)

“Ich freue mich unglaublich über diesen Preis, denn er honoriert die Leistung der vergangenen Jahre auf eine ganz besondere Weise”, sagt Stefan Kraus und der TUG-Amtsleiter betont: “Dabei meine ich nicht nur die Leistung des Bauhof-Teams. Ohne die Hilfestellung vieler anderer wäre das Projekt Startup Bauhof von vornherein zum Scheitern verurteilt gewesen.” Die Liste der Unterstützer ist lang, ganz oben stehen die anderen Abteilungen des Amts für Technik, Umwelt, Grün – die Mitarbeiter aus den Bereichen Elektro und Grün und aus der Verwaltung. Doch Stefan Kraus weiß auch: “Ohne die Rückendeckung und den Vertrauensvorschuss, die wir von Seiten der Verwaltungsspitze, vom Herrenberger Gemeinderat, von Personalamt und Personalrat bekommen haben, hätten wir nicht einmal mit der Pilotphase beginnen können – von der Etablierung der Selbst-Organisation ganz zu schweigen.”

Sein ganz persönliches Fazit zur Auszeichnung von Startup-Bauhof: “Mut, Teamgeist und Durchhaltevermögen waren der Schlüssel. Sowas gibt es deutschlandweit nur in Herrenberg. Darauf  – und natürlich auf den eGovernment-Preis – dürfen wir stolz sein.”

Die drei Erstplatzierten in der Kategorie “Bestes Modernisierungsprojekt 2020” – ganz links die beiden Herrenberger: Tom Michael und Stefan Kraus.

Laudatio Ilona Benz

Beitrag Wettbewerb

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Um immer besser zu werden, brauchen wir Ihre Meinung! Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Daumen.
Völlig daneben!
Nichtssagend.
Interessant!
Alle Daten die hier erfasst werden sind zu 100% anonym und werden nicht für Werbezwecke verwendet.
Jetzt auf Facebook mitdiskutieren.