Mit Freude für die Stadt und ihre Menschen.

Innovation Pur – für ein zukunftsfähiges Herrenberg

14. September 2018

Der ideale Ort, um zu Netzwerken, Kooperationspartner zu finden und um sich inspirieren zu lassen!“

So beschreibt die EnBW selbst ihren InnovationsCampus im Karlsruher Rheinhafen.

Innovativer Besuch im Karlsruher Rheinhafen

Keine Frage, dass sich unser Amtsleiter Stefan Kraus die Einladung des Konzerns eben in diesen InnovationsCampus nicht entgehen lassen wollte. Gemeinsam mit Jerg Theurer, der für die Technischen Dienste das Projekt „LoRaWan“ vorantreibt und begleitet, besuchte er die Zukunftsmesse „Urban Innovation: Lösungen für die Stadt von morgen“. An den Infoständen der unterschiedlichsten, konzerninternen Start-up-Unternehmen kamen die beiden mit Ingenieuren und Technikern ins Gespräch.

Stefan Kraus und Jerg Theurer im fachlichen Austausch mit Ingenieuren und Technikern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dabei wurde eines deutlich: Herrenberg, allen voran die Technischen Dienste, braucht sich überhaupt nicht zu verstecken, wenn es um eine innovative und zukunftsfähige Infrastruktur geht. Die stadteigenen Sensor-Anwendungen – beispielsweise im Bereich der Unterflurmülleimer, beim Winterdienst und für ein cleveres Parkleit-System – können mit den innovativen Ideen der Campus-Türftler ohne weiteres mithalten.

Treffen mit der Community “The Things Network”

Dass dem so ist, dazu trägt ganz entscheidend der Kontakt zur Community “The Things Network (TTN) Region Stuttgart“ bei. Die Mitmachstadt profitiert vom Wissen und von den Zukunftsideen der „Hardware-Enthusiasten, Software-Gurus, Weiterdenker und Pragmatiker“, die sich in der Gruppe regelmäßig zum Wissensaustausch treffen. So auch am vergangenen Donnerstag (13. September), als man in den Räumen der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart zusammen kam. Mit von der Partie auch hier: Stefan Kraus und Jerg Theurer. Die beiden waren auf direktem Weg von Karlsruhe in die Landeshauptstadt gedüst. Müsste man für diesen Tag eine Überschrift finden, könnte man sagen: Innovation Pur – für ein zukunftsfähiges Herrenberg.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Um immer besser zu werden, brauchen wir Ihre Meinung! Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Daumen.
Völlig daneben!
Nichtssagend.
Interessant!
Alle Daten die hier erfasst werden sind zu 100% anonym und werden nicht für Werbezwecke verwendet.
Jetzt auf Facebook mitdiskutieren.