Mit Freude für die Stadt und ihre Menschen.

“Hochstapler” gesucht

28. April 2021

Erster Herrenberger Pizzakartonständer steht im Unteren Graben

Das sind wirklich Geschichten, die nur das Leben schreiben kann…

Seit jeher kämpfen wir den fast aussichtslosen Kampf mit den leeren Pizzakartons. Regelmäßig füllen sie die öffentlichen Mülleimer in der Stadt. Was einerseits ja eine tolle Sache ist – schließlich werden sie so sachgemäß und nicht einfach “wild” entsorgt. Andererseits stecken die Kartons häufig im Schlund eines der mehr als 70 Unterflurmülleimer fest. Was bedeutet, dass von oben nichts mehr nachrutschen kann. Der Müll kann nicht mehr im, sondern allenfalls noch auf oder um den Mülleimer herum entsorgt werden – da nützt auch der größte, unterirdisch verbaute Auffangbehälter wenig.

Ein unappetitliches Stadtbild, das niemand gerne sieht. Erst recht nicht unsere für die Stadtreinigung verantwortlichen Mitarbeiter. Die haben, aus aktuellem Anlass, am vergangenen Wochenende auf der TUG-eigenen Facebook-Seite über das Pizzakarton-Dilemma berichtet. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. Mehrere Herrenberger Bürger berichteten von Karton-Ständern, die sie am Bodensee gesehen haben. Die mitgeschickten Bilder dienten am Montag gleich als Inspiration für eine spontane Bastelaktion. Verbaut wurde, was der Bauhof-Fundus hergab. Gestern dann wurde der erste Herrenberger Ständer dieser Art im Unteren Graben montiert – und über eine Pressemitteilung die “Hochstapler-Suche” beworben. Die Reaktionen darauf sind unglaublich…

Die überörtliche Presse hat heute direkt darüber berichtet, der “Gäubote” und die Kreiszeitung sowieso. Vor knapp zwei Stunden hat der Chef dem Sender 107,7 ein Radio-Interview gegeben und ganz aktuell stehen unsere Kollegen dem SWR im Unteren Graben Rede und Antwort… Verrückt, was so ein selbst (nach)gebastelter Pizzakartonständer alles auslösen kann!

Der besseren Übersicht halber, setzen wir den Pressespiegel hier fort:

Wetterauer Zeitung

Stuttgarter Zeitung

Frankfurter Neue Presse

Baden fm

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Um immer besser zu werden, brauchen wir Ihre Meinung! Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Daumen.
Völlig daneben!
Nichtssagend.
Interessant!
Alle Daten die hier erfasst werden sind zu 100% anonym und werden nicht für Werbezwecke verwendet.
Jetzt auf Facebook mitdiskutieren.