Mit Freude für die Stadt und ihre Menschen.

Erhalt eines Naturdenkmals

26. Februar 2021

Alte Linde kann als Habitatbaum erhalten werden

Manch einer mag sich beim Spaziergang vielleicht schon verwundert die Augen gerieben haben und ja: Das Aussehen der alten Linde in unmittelbarer Nähe zu den Tennisplätzen im Herrenberger Zwerchweg ist ein wenig gewöhnungsbedürftig. Doch die Einkürzung der Krone war unabwendbar. Mehr noch: Nur durch die Einkürzung der Krone konnte der Baum überhaupt erhalten werden.

Bei den regelmäßigen Baumkontrollen, die übrigens an jeden Baum im Stadtgebiet durchgeführt werden, wurde auf der Zugseite des Baumes eine massive Wurzelschädigung festgestellt. Die Standsicherheit war akut gefährdet, eine Fällung des Naturdenkmals schien unabwendbar. Doch so einfach wollten wir uns nicht “geschlagen” geben. In Rücksprache mit der beauftragen Firma und im engen Schulterschluss mit der unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes Böblingen wurde entschieden, dass zunächst nur die Krone der geschädigten Linde eingekürzt wird. Unsere Hoffnung dabei: Der Stamm-Torso ist und bleibt dadurch standfest.

Auf Anraten eines hinzugezogenen Biologen wurde der Rückschnitt in den Winter verlegt – und der Bereich rund um die Linde bis dahin sicherheitshalber abgesperrt. Bei der Einkürzung selbst war der Fachmann ebenfalls vor Ort – hätte sich herausgestellt, dass der Baum von Fledermäusen oder anderen Höhlenbewohnern bewohnt wird, hätte er eingreifen und die Tiere versorgen können. Doch dazu kam es nicht, der Baum war unbewohnt.

Unsere Hoffnung indes hat sich erfüllt: Die alte Linde kann – wenn auch gekürzt – stehen bleiben und das Naturdenkmal weiterhin als Habitatbaum genutzt werden. Natürlich wird auch der Torso weiterhin regelmäßig einer Baumkontrolle unterzogen, doch bislang ist die Standsicherheit wieder gegeben.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Um immer besser zu werden, brauchen wir Ihre Meinung! Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Daumen.
Völlig daneben!
Nichtssagend.
Interessant!
Alle Daten die hier erfasst werden sind zu 100% anonym und werden nicht für Werbezwecke verwendet.
Jetzt auf Facebook mitdiskutieren.