Mit Freude für die Stadt und ihre Menschen.

Spielplatz Kayh: Vierte Bauwoche

16. April 2016

01.04. bis 17.04.2016

Nach knapp vier Wochen ist unser Spielplatz in Kayh fast fertig. Trotz wetterbedingten Zwangspausen liegen wir sehr gut im Plan. Alle Einbauten sind fertig gestellt, das Doppeltrampolin kommt diese Woche.

Die Kletternetze und das Sonnensegel sind ausgemessen und bestellt. Gemeinsam mit der Wasserpumpe wird alles Mitte Mai eingebaut. Sobald das Wetter mitmacht, bringen wir Mutterboden aus und säen den Rasen ein.

Es ist ein sehr interessanter und individueller Spielraum entstanden. Die Ruhebank im Eingangsbereich des Spielplatzes ist ein Kunstwerk, an welchem unser Mitarbeiter Herr Storck tatkräftig Hand angelegt hat. Dieser Kleine aber feine Aufenthaltsbereich kann als Treffpunkt für Alt- und Neubürger dienen.

Wenn es soweit ist, werden wir vor der Einweihung noch einen Bautag veranstalten. Wir werden Alle rechtzeitig informieren.

Genießen Sie die folgenden Fotos, am besten, Sie gehen mal selbst vorbei und schauen sich um……

 

29.03. bis 01.04.2016

Das Wetter spielt gar nicht mehr mit. Viel Regen, der Platz ist aufgeweicht und glitschig. Wo es möglich ist, bringen wir Holzhackschnitzel und Schotter ein um sicherer arbeiten zu können. Trotz widriger Umstände kommen wir gut voran.

Der Einstieg in den rechten Kletterturm ist fertig die Kletternetze ausgemessen und bestellt. Parallel wird am Tunnel über der Schaukel und dem Rutschenturm weiter gewerkelt.

Zeitgleich wird das Kletterhäuschen im Sand/Matsch Bereich gebaut. Beton wird herangeschafft um die großen Felsbrocken aus Sandstein zu fixieren. Der Kleinkindspielbereich ist rutschig wie Seife. Unser Radlader droht mit seiner Last zu kippen. Unter diesen Umständen setzt sich Herr Jauch selbst an´s Steuer und bugsiert die schweren, unförmigen Steine genau dahin wo sie laut Plan sitzen müssen. Respekt, seine jahrelange Erfahrung im Garten- und Landschaftsbau zahlt sich mal wieder aus.

Derweil werkeln Thiago Menuzzi von Kukuk und Robin Storck an den Bänken und Sitzgelegenheiten für den Eingangsbereich des Spielplatzes. Robin Storck kam nach seiner Ausbildung zum Forstfacharbeiter bei der Stadt Herrenberg zu uns in die Technischen Dienste. Während der Ausbildung hat er schon die ein oder andere Bank für den Forst gebaut. Die Kukuk´s staunen nicht schlecht wie virtuos er mit seiner Motorsäge umgeht. Darauf angesprochen, meint er trocken: “Ich kann auch, wenn´s Not tut, eine Bierflasche mit meinem Sägle öffnen”. Jetzt staun ich nicht schlecht….. dass lass ich mir, nach Dienstschluss, von ihm mal zeigen…..

Trotz der schwierigen Wetterverhältnisse sind wir diese Woche sehr gut vorangekommen. Sogar die Bäume wurden schon gepflanzt, wir können sehr zufrieden sein.

 

23.03.2016

Heute wurden die Robinienstämme gestellt. Mit etwas Phantasie kann man schon erste Ansätze eines Spielplatzes erkennen. Mit dem Radlader werden die schweren Stämme in die richtige Position gerückt. Noch sind Korrekturen möglich, morgen wird betoniert und die Grundlage für die weiteren Arbeiten gelegt.

Recht unkonventionell hat der Holzlieferant unsere “Ware” gekennzeichnet: “Herrenberg- Finger weg”. Offensichtlich hat´s gewirkt, alles liegt bereit für den neuen Spielplatz.

 

Es ist soweit, mit viel Eigenleistung und Engagement wird die Bautruppe der Technischen Dienste den neuen Spielraum im Baugebiet “Unten im Dorf” in Kayh herstellen.

Herr Storck und Herr Andres sind voll in Ihrem Element. Es wird gebaggert, geschottert, gewalzt. Was später als Spielplatz für “die Kleinen” dient, ist im Moment Spielfeld für große “Jungs”.

Die Fundamentlöcher sind fertig. Noch in dieser Woche werden die Robinienstämme gestellt. Wenn alles gut geht kann der Beton über Ostern trocknen. Wir halte Sie im Blog auf dem Laufenden….

Übrigens:
Das allseits gewünschte Trampolin kommt. Der Kayher Familienverein “Wirbelwind” wird die Kosten übernehmen. Nochmals ganz herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung!

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Um immer besser zu werden, brauchen wir Ihre Meinung! Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Daumen.
Völlig daneben!
Nichtssagend.
Interessant!
Alle Daten die hier erfasst werden sind zu 100% anonym und werden nicht für Werbezwecke verwendet.
Jetzt auf Facebook mitdiskutieren.